E19

E 19 Elektrolokomotive

GANZMETALL-MESSING-PRÄZISIONSMODELL 1:43,5

Einmalige Auflage: 75 Modelle

Modellvarianten

Artikel Nr.Betr. Nr.Verw.EpocheFarbePanthograph
410010E 19 12DRGIIweinrotSonderbauart
410009Aufpreis für Finescale Radsätze(180 Euro)

Ausstattungsmerkmale

  • Achsen gefedert
  • Radreifen NEM aus Edelstahl, ringisoliert
  • 2 Bühlermotoren
  • Riemenantrieb
  • Federpuffer
  • Originalschraubenkupplung
  • Sandfallrohre in Radebene
  • Führerstandtüren zum Öffnen
  • Führerstandbeleuchtung
  • Vorbildgerechte Beleuchtung für jede Fahrtrichtung
  • warmweiße LED
  • rote Rückleuchten abschaltbar
  • ESU Digital- und Sounddekoder neuester Generation
  • Lokführerfigur im Führerstand 1 eingebaut
  • Mindestradius 800 mm
  • Gewicht ca. 3,5 kg
  • Länge über Puffer ca. 389 mm

 

VORBILD

In den Jahren 1939/40 wurden von der AEG die E19 01 und 02 und von den SSW die E19 11und 12 geliefert. Es waren die stärksten Einrahmen-Elektrolokomotiven. Die Höchstgeschwindigkeit betrug 180 km/h, die Konstruktion war aber für max. 225km/h ausgelegt. Da die elektrische Ausrüstung im Vergleich zur E18 schwerer ausgefallen war, wurden die E19 unter Verwendung von Leichtmetall in geschweißter Ausführung hergestellt. Durch den 1939 beginnenden 2. Weltkrieg blieb es bei insgesamt 4 Exemplaren dieser Baureihe. Die E19 11 und 12 unterschieden sich von den AEG Loks durch andere Lüfteranordnung und andere Dachaufsätze, die bei den SSW Loks wesentlich höher waren. Das Bremsgestänge wurde nach außen verlegt. Die E19 12 bleibt als rot lackierte Museumslok in Nürnberg. Die E19 12 war 1955 die erste E 19 in blauer Farbgebung.

2.590.-€

anfragen-hover

 

Liefertermine liefertermine-icon